Gameserver Informationen

Immer mehr Gamer nutzen die Möglichkeit, ihren eigenen Gameserver zu mieten, denn die öffentlichen Server sind oft voll, oder es ist gerade kein Admin in der Nähe, der Cheatern oder Bottern Einhalt gebietet. Frust ist da vorprogrammiert. Bei einem eigenen Server, separiert von anderen Spielern, gehört das jedoch der Vergangenheit an. Wartungszeiten können selbst bestimmt werden, die Administration liegt in eigener Hand und es kann selbst bestimmt werden, welche Maps gespielt werden und welche Regeln greifen. Clans nutzen passwortgeschützte Server zur Optimierung ihres Spiels und es können gezielt Personen ausgeschlossen oder eingeladen werden. Dabei bleibt der Server jedoch zu jeder Zeit unter eurer Kontrolle.

Was kann ich mit meinem eigenem Gameserver anfangen ?

gameserverIhr habt die Wahl, Mods aufzuspielen, oder selbst welche zu entwerfen und auf eurem Server zu testen, volle Kontrolle über Auslastung und Zugang und falls es einmal eng wird mit der Slotanzahl, lassen sich bei den meisten Game Server Hoster einfach neue hinzubuchen, die euch zeitnah bereitgestellt werden. So könnt ihr euren Server immer den aktuell benötigten Gegebenheiten anpassen.

Die Vorteile des eigenen Servers auf einen Blick:

  • Schnittstelle zum Interface wird vom Anbieter gestellt
  • Optionale Hardware kann nahtlos dazu gebucht werden und wieder abbestellt werden, je nach Benutzung
  • Stabile Internet Anbindungen, direk an die größten deutschen Backbones
  • Backups, Wartung und Überwachung wird automatisiert
  • Mods können aufgespielt und verändert werden
  • Server sind optimiert für das jeweilige Spiel

Linux oder Windows Gameserver ? Wo liegen die Unterschiede ?

GameserverAchtet zusätzlich auf die Wahl des Betriebssystems. Einige Hoster teilen Ihre Game Server auf zwei Systeme auf, da nicht jede Server Software, auf jedem System läuft. Linux ist dafür bekannt, dass es stabiler und performanter als Windows ist, somit wird die vorhandene Hardware unter Linux meist besser genutzt. Zu den bekannteren Linux Games gehört z.b die Kategorie der Valve Spiele, sprich Counterstrike Source, Counterstrike GO, Left 4 Dead und noch viele andere. Weitere Titel welche oft auf Linux Server zum Einsatz kommen, wären Call of Duty 5, Modern Wareware 3 oder auch ARK – Survival Evolved. Minecraft Server können sowohl auf Windows als auch auf einem Linux Gameserver starten, aus den oben genannten Gründen wird aber auch hier eigentlich ausschließlich auf Linux gesetzt.

GameserverWelcher Plattform die Entwickler letztendlich einsetzen, bleibt natürlich ihnen überlassen. EA Titel wie Battlefield Hardline oder Bad Company 2 findet ihr nur auf Windows Server. Auch die Server Software für einige Indie Games wie Space Engineers oder Nischen Titel wie den Landwirtschafts Simulator wird bevorzugt für Windows Entwickelt. Das beliebte Survival Game DayZ, benötigt in seiner Mod Version einen funktionieren Arma 2 Server, welcher lange in keiner offiziellen Linux Version vorlag, dieser wurde viel später angeboten. Genauso wurde auch die neuste Version des Taktik Shooters, Arma 3, zuerst für Windows entwickelt und optimiert.

Cloud Gameserver – Was ist das ?

Glücklicherweise bieten einige Game Server Hoster die Möglichkeit des sogenannten Cloud Gameservers an, damit verschmilzt der Übergang zwischen Linux und Windows Games. Ihr könnt in diesem Fall frei zwischen den Spielen hin und her switchen und müsst euch nicht mehr auf eine Plattform festlegen. Durch diese Freiheit steigt jedoch der Preis pro Slot bei vielen Anbietern, langfristig gesehen, ist dies aber die bessere Lösung, da ihr euch nicht mehr endgültig auf ein Game festlegen müsst.

Vertragslaufzeiten und Zahlungsmethoden

Möchtet ihr einen Server erst einmal testen, solltet ihr schauen, ob der Anbieter eine Prepaid Zahlung anbietet. Hier müsst ihr keine lästigen Verträge kündigen. Der Server ist solange online, wie ihr ihn im voraus bezahlt. Wählt ihr bei der Bestellung nur einen Monat Laufzeit aus, könnt ihr z.B. via Paysafecard zahlen und müsst euch um nichts weiteres kümmern. Sobald das Guthaben aufgebraucht ist, bzw. der Monat abgelaufen ist, wird der Vertrag automatisch gekündigt. Somit müsst ihr nicht auf vierwöchige Kündigungsfristen oder ähnliches achten.

Vorteile von Verträgen

Allerdings haben länger abgeschlossene Verträge natürlich auch seine Vorteile. Habt ihr den Server getestet oder euch anhand unserer Gameserver Preisvergleiche für einen Anbieter entschieden, spart ihr natürlich eine menge Geld, wenn ich euch längere Zeit bindet. Oft geben die Hoster einige Prozent Rabatt, wenn ihr einen Server mit einer Vertragslaufzeit von z.B. 3, 6 oder 12 Monaten mietet. Welches Vertragsmodel ihr abschliessen möchtet und wie lange ihr euch an einen Gameserver Anbieter binden wollt,müsst ihr selber entscheiden.

Alle Informationen zu den besten deutschen Gameserver Hostern findet ihr in unserem großen Hoster Vergleich.

[TheChamp-Sharing]