Windows Root Server mieten

Wir haben die besten Hoster getestet und verglichen. Wo Sie am meisten für Ihr Geld bekommen, erfahren Sie bei uns – Windows Root Server mieten

windows root server mietenEinen Windows Root Server mieten ist für Anfänger meist eine gute Lösung. Als Benutzer ist man mit der Windows Oberfläche vertraut und muss sich nicht durch eine Text Konsole arbeiten. Dabei unterscheidet sich der Desktop von Windows Server 2012 oder 2008 R2 nur wenig von der gewohnten Windows 7 / 8 / 10 Umgebung. Ihr erhaltet, wenn Ihr einen Windows Root Server mietet, die Zugangsdaten für die Remote Desktop Verbindung, so könnt Ihr den Server mit Maus und Tastatur bedienen. Hier gibt es nur eine kleine Ausnahme, mietet Ihr einen Windows Root Server für aktuelle EA Titel, bekommt Ihr keinen vollen Zugriff auf den Server, da die Server Dateien für EA Titel durch die Hoster nicht zugänglich gemacht werden dürfen. In diesem Fall seid ihr an ein Webinterface zur Verwaltung gebunden.

Dies ist unsere Empfehlung für einen günstigen Windows Root Server

contabo klein
Dedicated Server Core i7
59,99 € pro Monat
Windows 2012 R2 + 24,99 €
Traffic Flatrate
Verschiedene Adminpanels
Reset System
1 x de/com/net/org/ inklusive
 
 
ngz
Root Server Spielwiese
49 € pro Monat
Windows 2012 R2 + 19,99 €
Eigene Windows Lizenz möglich
120 GB SSD
Traffic Flatrate
Backup Speicher
Plesk
Mietkauf möglich
rootserver mieten
Root Server Windows Level 3
74 € pro Monat
Windows 2012 R2 Lizenz inklusive
Traffic Flatrate
Remote Console
30 Tage Geld zurück Garantie
Plesk
Monitoring
 

Weitere Windows Root Server Anbieter findet ihr in unserem vollständigen Root Server Preisvergleich !

Wofür einen Windows Root Server mieten ?

Entwickler legen sich oft am Anfang der Entwicklung auf ein Betriebssystem fest. Dies ist oftmals Windows bei neueren Titeln. Läuft das Spiel und die Entwicklung gut, werden manchmal auch Linux Serverfiles nachgereicht. Dies ist aber leider nicht immer der Fall. Hier listen wir euch eine Reihe von Spielen auf, welcher ihr auf eurem Windows Root Server nutzen könnt.

uvm.

Welche Vorteile habe ich von einem Dedicated Windows Rootserver ?

Der Vorteil bei der Verwendung bei Windows gegenüber Linux, liegt hauptsächlich in der Bedienbarkeit. Hier müsst ihr euch nicht durch eine Text Console wühlen, sondern könnt einen Großteil der Serversoftware mit wenigen Klicks starten. Einen Windows Rootserver mieten macht euch vieles einfacher, denn nützliche Tools zum Verwalten der Gameserver, bekommt ihr nur für Windows. So setzt ihr z.B. einen Minecraft Server in sekunden auf, wenn Ihr Tool wie den Minecraft Server Launcher nutzt. Der Minecraft Server lässt sich bequem steuern, der RAM erweitern, die Performance überwachen und Backups werden per Klick angelegt. Genauso schnell ist der Server auch wieder deinstalliert, wenn ihr diesen nicht mehr benötigt.

SteamCMD nun auch für Admins, die einen Windows Rootserver mieten und Verwalten

windows rootserver mietenServerfiles für Spiele über Steam beziehen geht schnell und einfach. Mithilfe der SteamCMD und einer AppID könnt ihr Files schnell herunterladen und updaten. SteamCMD kann auch direkt euren Steam Account nutzen,  wenn also Serverfiles für ein von euch gekauftes Spiel vorliegen, könnt ihr diese auch direkt herunterladen. Dies kommt bei einigen Early Access Titeln vor, welche oftmals die Serverfiles nur für Windows bereitstellen. Diese Option war lange nur Linux User vorenthalten, aber seit einiger Zeit ist Windows nun auch mit von der Partie. Über Google finden sich hunderte Anleitungen, wie ihr mit kleinen Batch Dateien Serverdateien komplett herunterladet und den Server direkt startet. So könnt ihr sicherstellen, dass ihr vor jedem Serverstart die aktuellste Version über Steam bezieht.

Kostenunterschied : Dedizierten Windows Root Server mieten / Linux Rootserver mieten

Eine Schattenseite gibt es jedoch, wenn Ihr einen Windows Root Server mieten möchtet. Diese sind in der Regel einiges teurer als die Linux Variante, welche die selbe Hardware nutzt. Dies ist leider durch die Lizenzkosten bedingt, welche durch die Verwendung von Windows anfallen. Selbst wenn Ihr selber bereits eine Windows Server Lizenz besitzen solltet, gestatten es die wenigsten Hoster, dass ihr euren eigenen Lizenzschlüssel nutzt. Somit muss man hier leider in den sauren Apfel beissen und für den Komfort, welcher ein Windows Root Server bietet, etwas tiefer in die Tasche greifen.

Den Server immer Aktuell halten

Nutzt ihr einen Dedicated Windows Server, müsst ihr selber darauf achten, immer die aktuellsten Microsoft Patches zu installieren. Gerade bei Microsoft sind Sicherheitspatches immer extrem wichtig. Sonst kann es passieren, dass euer System von aussen Angreifbar ist. Dadurch, dass euer Server im Internet immer erreichbar ist, macht er sich natürlich zur Zielscheibe. Daher sollten Firewall, Defender und Patches immer auf dem neusten Stand sein. Wir euer System beschädigt oder sogar gehackt, ist oft die einzige Lösung eine Neuinstallation des Servers.

Interessiert ihr euch noch für andere Server, schaut in unserem Rootserver Vergleich vorbei. Diese Anbieter bieten auch eine große Auswahl an Servern an, falls ihr keinen Windows Root Server mieten wollt.

[TheChamp-Sharing]